Thomas Knapp
Klaus Rohlffs
Martin Selig
Andreas Wagner
Mathias Wambsganß
 
 
Hier geht es zur ip5 GmbH
Prof. Dipl.-Ing. Mathias Wambsganß

Berufsausbildung
  • September 1984 - April 1986
    Lehre als Bauschlosser, Schlosserei Schatz, Ludwigshafen
    Abschluss: Geselle
  • Oktober 1989 - Juli 1995
    Studium an der Universität Karlsruhe (TH), Fachrichtung Architektur
    Studienabschluss: Diplom-Ingenieur

Berufliche Laufbahn
  • August 1995 - Mai 2004
    Universität Karlsruhe (TH), Fachgebiet Bauphysik und Technischer Ausbau,
    Forschung im Bereich energieoptimierter Verwaltungsgebäude, Wissenschaftlicher Assistent (C1)
  • August 1999 - heute
    ip5 ingenieurpartnerschaft, Gründungspartner
  • Mai 2002 - Mai 2011
    Tagungsbeirat des Symposiums "Innovative Lichttechnik in Gebäuden"
  • Januar 2005 - Dezember 2008
    Vorsitzender der Bezirksgruppe Baden der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft LiTG.
  • Januar 2007 - heute
    Berufung zum Professor für Lichtgestaltung, Lichttechnik und vernetzte Gebäudetechnologie an der Hochschule für angewandte Wissenschaft, Fachhochschule Rosenheim.
  • Januar 2007 - heute
    Mitglied im Vorstand der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft e.V.
  • Oktober 2009 - März 2011
    Vizepräsident der Hochschule für angewandte Wissenschaft, Fachhochschule Rosenheim, Bereich Forschung und Entwicklung

Ausgewählte Projekte / Funktion
  • Museum Ritter, Waldenbuch, 2004 - 2006, Tages- und Kunstlichtkonzept
  • Bürogebäude Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), Karlsruhe, 2004 - 2006, Projektleitung (Konzept)
  • KfW Bankengruppe, Revitalisierung Haupthaus, Frankfurt, 2005, Konzept und Controlling
  • Tages- und Kunstlichtsimulationen in ca. 20 weiteren Projekten mit unterschiedlichsten Anforderungen